Die Schönfeld - Wiesaer Stabpyramide

Die gefertigte Pyramide ist die Urform im Pyramidenbau. Vier Säulen sind mit einem Grundbrett und

einer oberen Lagerung verbunden.

Die offene Gestaltung ermöglicht einen herrlichen Blick und die Ausleuchtung der einzelnen Etagen.

Alle Pyramidenteile sind kunstvoll gedrechselt.

Die wunderschön farbig gestaltete Stabpyramide ist in traditionellen Farben wie dunkles Grün, Rot,

Blau und Gold gehalten. Das Sockelbrett ist als Paradiesgarten angelegt und mit einem Zinnzaun

begrenzt. Vorn ist ein Eingang zum Paradiesgarten. Die Tüllen sind aus handgedrücktem Weissblech.

Die drei Etagen sind mit volkstümlichen und Waldfiguren, beschnitzten Reifentieren und Luffabäumen

bestückt.

Figuren nach Vorbild nach Karl Müller Seiffen gefertigt. 12 Figuren ca. 9cm groß, Reifentiere und

Luffabäume sechs Kerzenhalter, zwei in den Zaunssäulen und vier

in den aufrechten Säulen angebracht.

 

Maße:

ca. 80 - 85 cm hoch, Grundbrett 35 x 35 cm, das Flügelrad hat einen Durchmesser von ca. 53 cm.

Aus finnischer Holzpappe mit langen Holzflügelsteckern, Flügel auf der Unterseite 2-farbig gemalt.

 

Farbaufbau:

Paradiesgarten strukturiert, Grundierung mit Kreidegrund, Farbfassung Acryl matt

1.800,00 €

  • leider ausverkauft, Sie können diesen Artikel bei uns bestellen